Suche
Sie sind hier: Home » Sägetechnik » Umstapelanlagen

Umstapelanlagen

[two_third_text]
Umstapelanlagen dienen, je nach Anforderung zum Entstapeln, Sortieren, Kappen und erneuten Aufstapeln von Schnittholz. Die Pakete werden hierbei lagenweise über eine Kipp-, Vakuum- oder Abschiebeentstapelung entstapelt.

 

Die sich zwischen den Lagen befindenden Stapelleisten werden aufgefangen und entweder zur erneuten Verwendung aufgepuffert oder der Entsorgung zugeführt.

 

Das so entstapelte Schnittholz wird vereinzelt und kann durch einen Bediener beurteilt und sortiert werden. Unsere Beurteilungsstationen zur Begutachtung von Schnittholz ermöglichen, je nach Ausführung eine Betrachtung der Holzoberfläche von allen 4 Seiten. Die Qualitätssortierung kann dabei manuell durch einen oder mehrere Mitarbeiter, oder aber automatisiert, z.B. durch unsere maschinelle Festigkeitssortierung „mtgBATCH“ erfolgen. Auch eine Kombination von manueller und automatischer Sortierung ist verfügbar.

 

Die Zuordnung der Qualität zum jeweiligen Brett kann auf verschiedenste Weise erfolgen, wie zum Beispiel bei einer manuellen Sortierung durch Ziehen oder Schieben der Bretter und dem Auslesen der Brettposition über Lichttaster oder auch über das Betätigen von Tastern. Bei einer automatischen Qualitätssortierung werden die vom Scanner ermittelten Daten virtuell mit dem jeweiligen Brett verknüpft.

 

Um Verreihungen von Brettern und daraus folgend falsche Qualitätszuweisungen innerhalb der Sortierlinie zu verhindern, sehen wir in unseren Anlagen diverse Mechanismen zur Verreihungs- und Plausibilitätskontrolle, wie z.B. eine eindeutige Markierung der Bretter vor.

 

Im Anschluss an die Sortierung mit Auswurf von Ausschuss oder zu feuchter Ware wird das Schnittholz i.d.R. stirnseitig mit einem Sauberkeitsschnitt auf exakte Länge gekappt und zu neuen, sortenreinen Paketen aufgestapelt.

 

Details zu unseren Ablängsägen finden Sie hier

Details zu unseren Stapelanlagen finden Sie hier

 

Zu unserem Lieferumfang gehören:

 

[/two_third_text]

[one_third_image_last]


[/one_third_image_last]